Hotel Endsleigh

Dartmoor, Devon

no images were found

Garten

“Sollte jemals ein Hotel im Paradies erbaut werden, wäre es wie das Hotel Endsleigh. Ein märchenhaftes Jagdschlößchen umgeben von einer arkadischen Landschaft mit köstlichen Speisen und Zimmern, die zum Ausruhen einladen. Ich liebe es dort einfach und beneide diese großartige Landschaft – es ist die perfekte Gelegenheit in ein ruhigeres Zeitalter zurückzukehren.” Alan Titchmarsh

Es ist kein Wunder, daß der Herzog von Bedford, dem vor zwei Jahrhunderten ein Drittel von Devon gehörte, diesen Ort für sein Jagd- und Anglerschloss auswählte. Mit Blicken auf den Fluß Tamar und weiter hinaus nach Cornwall, liegt das Endsleigh, nun im Besitz von Olga Polizzi, in einer 108 Hektar großen Landschaft, umgeben von Waldflächen, Gärten, Zierbauten und Grotten, die von Humphry Repton gestaltet wurden.  

Vor 200 Jahren geschaffen, waren die Landschaften und der Garten einer der letzten Designaufträge, die Humphry Repton erfüllt hatte, und der eine Vielzahl von Landschaftselementen vereinte, für die Repton berühmt war.

Die Gärten liegen unmittelbar in der Nähe des Hauptgebäudes und reichen bis hinunter zum Fluß Tamar. Dieser liegt in einem malerischen Tal mit kleinen Brücken über Bächen, riesige Gunnera Pflanzen und wunderschönen Picknickplätzen. Hinter den Gärten liegt der Baumgarten, der ungewöhnliche Bäume aus der ganzen Welt enthält, und wo noch die originalen Bambusrohre stehen, mit denen die Herzogin damals Stellen markierte. Manche der Bäume haben nationale Preise gewonnen.

Die Gärten sind für die Öffentlichkeit zugänglich (Tagespreis £5, zahlbar an der Rezeption) und werden zweimal im Jahr für wohltätige Zwecke geöffnet. Gruppen sind immer willkommen und Simon, Leiter unserer Gärten, veranstaltet Touren nach vorheriger Absprache.

Hotel Tresanton